Keyvisual Startseite

Die idealen Begleiter
für die tollen Tage -

Perlweine der Odenwälder Winzergenossenschaft: Esprit, Esprit Rotling oder ViNi - Perlwein mit Maracuja verfeinert |>>

Fastnacht_2017

„Weinbau im Wandel der Zeit – Erhalt der Biodiversität"

Einladung zum Vortrag

Sehr geehrter Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie zum Vortrag „Weinbau im Wandel der Zeit – Erhalt der Biodiversität" am Dienstag den 14.02.2017, um 19:00 Uhr in den großen Saal der Odenwälder Winzergenossenschaft, Riegelgartenweg 1, 64823 Groß-Umstadt ein.

Im Anschluss an die Referate findet eine freie Verkostung verschiedener Weine statt.

Um Anmeldung wird unter events@vinum-autmundis.de oder telefonisch 06078/2349 gebeten.

Mit freundlichen Grüßen
Vinum Autmundis

Tagesordnung:

Begrüßung und Vorstellung der Referenten durch Herrn Philipp Weber, Vorstandsvorsitzender, Vinum Autmundis.

1. Herr Presser, Weinbauamt Eltville: Ist-Zustand in den Groß-Umstädter Weinbergen im Sinne der Biodiversität. Chancen durch den Erhalt alter, historischer Rebsorten und den Anbau von neuen, pilzwiderstandsfähigen Rebsorten.

2. Herr Schäfer, Weinbauamt Eltville: Verkostung und Ansprache der historischen Rebsorte „Roter Riesling" und der pilzwiderstandsfähigen Rebsorte (Piwi) „Cabernet Blanc".

3. Frau Dr. Homm-Belzer, AGGL Otzberg: Erfahrungen mit dauerbegrünten Weinbergen im Wasserschutzgebiet. Reduzierung der Nitratverluste durch sinnvolles Begrünungsmanagement.

4. Herr Pohlmann, Fachgebiet Landschaftspflege des Landkreises DA-DI: Schaffung von Lebensräumen in den Weinbergen. Biotopvernetzung durch die Einsaat von Blühmischungen in den Weinbergszeilen.


vinum autmundis bei PiWi 2016 erfolgreich

Der Verein „Internationale Arbeitsgemeinschaft zur Förderung pilzwiderstandsfähiger Rebsorten“ - kurz PiWi international - verlieh 2016 bereits zum sechsten Mal seine Weinpreise. Damit wird einmal mehr demonstriert, welch gute Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten gewonnen werden können. Dadurch soll der Anbau dieser Sorten weiter vorangetrieben und der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln verringert werden.

Gleich zwei Weine von vinum autmundis wurden ausgezeichnet:

  • Gold gab es für 2015 Umstädter Herrnberg, Cabernet Blanc, Spätlese |>>
  • Silber für 2015 Umstädter Steingerück, Johanniter, Kabinett, Bio |>>

Weitere Informationen gibt es bei |>> PiWi

PiWi Preisverleihung 2016

 

 

 

 

 

 

Verleihung der Urkunde an die Vertreter von vinum autmundis - Die Odenwälder Winzergenossenschaft eG: Holger Schütz, Aufsichtsratvorsitzender (Mitte) und Joachim Janß-Schaad, Kellermeister (rechts).


Herzlich Willkommen bei vinum autmundis

An den steilen Südhängen des nördlichen Odenwaldes wachsen unsere Trauben, deren unverwechselbarer Geschmack durch die Quarzporphyrböden und Lössschichten geprägt werden. Durch das Können unserer Winzer und Kellermeister entstehen daraus charaktervolle Weine hoher Qualität.

Der Name unserer Winzergenossenschaft, abgeleitet von »autmundisstat«, dem ältesten bekannten Namen unserer Stadt aus dem Jahr 766, symbolisiert alles, was uns so besonders macht: Weinbautradition seit der Römerzeit, eine tiefe Verwurzelung mit der Region und die Freude an modernem Weingenuss.

Zuletzt konnten sich die Besucher im Rahmen der Veranstaltung »Meeresfrüchte und Wein« davon überzeugen und die Blogger von Endlich! Gutes. haben darüber geschrieben |>> zum Artikel

Und einen weiteren Artikel möchten wir Ihnen nicht vorenthalten: Unter dem Titel Oliver Schröbel kann auch anders erfahren Sie, wie der Geschäftsführer von vinum autmundis zum Deutschen Vizemeister im Grillen wurde. Wir gratulieren nicht nur herzlich, sondern planen auch, Ihnen leckere Grillrezepte - natürlich mit passenden Weinen der »Odenwälder Weininsel« - in lockerer Folge über die Homepage zur Verfügung zu stellen. Sie sehen: regelmäßiges Reinschauen wird sich lohnen.

 

 Logos 2017

Umstädter Schoppenweine

Hier finden Sie die typischen „Umstädter Weine“ der klassischen Rebsorten, deren Geschmack „Umstadt“, seine Gemütlichkeit und seine Menschen repräsentiert.
Dies sind die idealen Weine für eine gemütliche Schoppenrunde.

 

Finesse

Diese Weinlinie steht für Lebensfreude, Heiterkeit und Leichtigkeit und fasst elegante, schwungvolle Weine aus erlesenen Trauben zusammen.
In der Cuvée spritzige, fruchtige
oder feinherbe Weine.
Entdecken Sie wahre Finesse!

 

Weine für Genießer

Das sind unsere ausgewählten Weine für gehobene Ansprüche, die unseren Betrieb über die Region hinaus bekannt gemacht haben. Wir erhalten diese Weine voller Kraft und Eleganz durch Reduzierung der Erträge und einer Optimierung der Reife.

 

Besondere Weine

Hier ist noch einmal eine extra Portion Winzerfleiß eingeflossen, um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden.
Weiter im Ertrag reduziert, spiegeln diese Weine das Beste aus unseren Weinbergen wider.

 

Lagen & Rebsorten

Umstädter Stachelberg - 21,4 Hektar* bestockte Fläche:
im Wesentlichen Südlage; Boden der Bergkuppe von Granit geprägt, von Gneis überlagert, Quarzporphyr im Hang, Lage teilweise von tiefgründigem, kalkhaltigem Lösslehm überlagert

Umstädter Steingerück - 9,9 Hektar* bestockte Fläche:
südwest- bis südostorientierte Lage; Boden aus Quarzporphyr, nur im östlichen Teil von tiefgründigem Löss überlagert

Umstädter Herrnberg - 34,5 Hektar* bestockte Fläche:
west- bis südexponierte Lage; Boden weitgehend aus Quarzporphyr, am Fuß des Hangs auch ältere Gneise, in Kuppennähe durch Erosion flachgründig und steinig

Die Genossenschaft baut zu rund 3/4 Weißweine aus. Hier dominiert der Riesling (34%), vor Müller-Thurgau (11%) und Grauer Burgunder (9%). Es folgen die Sorten Silvaner (8%) und Kerner (6%) sowie mit 3% der Weißburgunder.

Bei den roten Trauben liegt der Spätburgunder mit 7% an erster Stelle, gefolgt von Dornfelder (6%) sowie Portugieser (3%) und Regent (2%).

Die Prozentangaben beziehen sich auf die Gesamtanbaufläche der Genossenschaft.