"hot stuff" Online Weinprobe

 

 

 

Liebe Weinfreunde,

 

passend zu unserem Online Herbst Event "hot stuff"

am 05.November 2020 um 19:00 Uhr

haben wir für euch

die Rezepte zusammen gestellt.

 

 

Zutaten für den Thunfisch

 

pro Person 50-80 gr frischen Thunfisch
neutrales Öl (Rapsöl oder ähnlich)
etwas Sesamöl
Sojasoße, dunkel
Wasabipaste
eingelegter Ingwer


Öl gemischt in eine Pfanne geben je nach dicke 1-2 Minuten auf jeder Seite anbraten und dann nach belieben würzen. Durch die kurze Garzeit ist der Thunfisch innen noch roh.

 

 

Zutaten für das Steinpilzrisotto 4 Personen

 

40g Steinpilze getrocknet

4 Schalotten

500g Risottoreis

etwas Weißwein

ca. 450ml Gemüsebrühe

ca. 50ml Wasser zum Einweichen der Pilze (Wasser aufheben)

1 EL Butter

1 EL Oliven Öl

frisch geriebener Parmesan

frisch gehackte Petersilie

Salz/Pfeffer

 

Steinpilze 2-3 Std.einweichen.

Schalotten würfeln mit 1 EL Butter und 1EL Öl glasig dünsten. Den Reis hinzufügen und mit anschwitzen. Anschließend einen ordentlichen Schuss Weißwein ablöschen.

Nach und nach Gemüsebrühe hinzugeben.

Die Steinpilze fein hacken und zum Reis geben. Anschließend 20-25 min köcheln lassen.

Mit dem Parmesan und der Petersilie abschmecken.

 

--> Hinweis: Wenn Sie keine getrockneten Steinpilze bekommen, nehmen Sie gefrorene oder frische!

 

Zutaten für die Ochsenbäckchen 4 Personen


1,3 Kg
Ochsenbäckchen, sauber pariert
1 Flasche
Rotwein, guten, wichtig für die Qualität der Sauce
500 ml
Portwein, vintage
300 g
Wurzelwerk, geputztes (Knollensellerie, Lauch, Möhren)
1 m.-große
Zwiebel(n)
2 EL
Tomatenmark
1 ½ Liter
Kalbsfond
2 cl
Cognac
5 cl
Balsamico
Olivenöl
Meersalz 
Pfeffer, aus der Mühle

 

Die parierten Bäckchen von allen Seiten pfeffern und salzen. Ofen auf 160° C heizen. Temperaturkontrolle!

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel fein schneiden.
In einem ausreichend großen Schmortopf oder Bräter die Bäckchen bei großer Hitze von allen Seiten in Olivenöl kräftig anbraten, dass sie Farbe nehmen. 1 Esslöffel Tomatenmark mit anrösten. Das Wurzelgemüse dazugeben und auch Farbe nehmen lassen. Portwein und Rotwein zu je einem Drittel angießen und einkochen lassen. Diesen Vorgang noch 2 mal wiederholen.

Den Kalbsfond angießen, so dass die Bäckchen fast bedeckt sind und den Topf auf den Boden des Ofens stellen. Bei 160°C Ofentemperatur ca. 2-2,5 Stunden schmoren. Zwischendurch die Bäckchen im Bratensud immer wieder wenden.
Wenn die Bäckchen so weich sind, dass man sie mit dem Löffel essen könnte, herausnehmen, in Alufolie wickeln und im Ofen nachziehen lassen.

Den Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf streichen und einkochen lassen
In einem kleinen Topf 1 Esslöffel Tomatenmark anrösten, mit dem Cognac ablöschen, einkochen und dann den Balsamicoessig dazugeben. Kurz einkochen lassen, so dass eine sirupartige Sauce entsteht. Diese zu der eingekochten Sauce von den Bäckchen geben. Die Bäckchen zurück in die Sauce legen. Sehr große Bäckchen eventuell teilen.

 

 

Zutaten für das Pastinakenpüree

 

5-6 Große Pastinaken

100ml Milch

1 EL Butter

Salz Pfeffer etwas Petersilie zum garnieren

 


Die Pastinaken schälen und in gleich große Stücke schneiden (ca. 3 x 3 cm) und kurz unter Wasser halten und abwaschen. Die Stücke in einen Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen, so lange kochen, bis alles weich ist (am besten mit dem Messer testen, ob es sich leicht oder schwer durchstechen lässt). Die Kochzeit beträgt ca. 15 Min.

Dann Wasser abgießen und mit einem Stampfer alles klein machen, bis möglichst wenig große Stücke übrig sind. Anschließend einen kleinen Schuss warme Milch dazugeben und die restlichen Stücke zerstampfen. Danach die restliche Milch unterrühren, das Püree salzen und etwas Butter dazugeben. Die Petersilie entweder auch dazugeben und unterrühren oder zum Schluss nur über das Püree streuen.

\