Menü zum Grauen Burgunder Finesse

von unserem Weinfachberater Norbert Bauer


 

 

 

Kichererbsen in lauwarmen Wasser mit 1 EL grobem Salz 12 Stunden einweichen. Abgetropfte Kichererbsen in 2 Liter frischem Wasser mit geschälten Kartoffeln, 100ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Stunde kochen. Lauch in Scheiben schneiden, 2 Minuten in Wasser kochen, kurz kalt abspülen. Fisch von den Innereien säubern, je einen Zweig Thymian, Salbei und Rosmarin in die Öffnung unterhalb des Kopfes stecken. Eine Stunde ruhen Lassen, dann filettieren, Filets beiseite stellen. 100ml Olivenöl, blanchierten Lauch, gewüfelten Sellerie, gehackte Zwiebel, Backenspeck und gequetschte Knoblauchzehe in Keramikpfanne erhitzen, 1 Lorbeerblatt und gesäuberter Fischkopf zugeben, alles 15 Minuten kochen.

Nicht länger, denn Fischköpfe geben ein starkes Aroma ab.

50ml Olivenöl, 1 Zweig Rosmarin, Kichererbsen und Kartoffel in eine Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann zum Gemüse- Fisch-Topf geben. Zuvor Fischkopf, sichtbare Gräten, Lorbeerblatt und Bauchspeck herausnehmen.

Das Ganze nun mit Parmesan zu samtener Konsistenz mixen, dabei nach und nach 100ml der Kichererbsenbrühe zugeben. Pfifferlinge mit feuchtem Schwamm säubern, Erdreste mit Wasser abspülen. mit 50ml Olivenöl, Salz, Pfeffer und 1 Zweig Thymian in einer Pfanne 5 Minuten dünsten. Fischfilets mit Hautseite unten in 40ml Olivenöl, 1 Zweig Fenchel, Salz und Ofeffer anbraten. Dann wenden und abschmecken.

Zum Schluss fein gewürfelte Tomaten zugeben und einige Minuten mitgaren (gesamte Garzeit 15min).

Suppe in Teller füllen, darauf 2 Lorbeerblätter geben und den Fisch darüber. Mit den Pfifferlingen, Tomaten und einem Streifen Ölivenöl krönen.

 

Guten Appetit wünscht Ihnen Ihr Weinfachberater Norbert Bauer

Gemüsesuppe

Auf unserer Website werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Für den von uns verwendeten Analysedienst Matomo haben wir alle Cookies deaktiviert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.