Herzlich Willkommen bei vinum autmundis

An den steilen Südhängen des nördlichen Odenwaldes wachsen unsere Trauben, deren unverwechselbarer Geschmack durch die Quarzporphyrböden und Lössschichten geprägt werden. Durch das Können unserer Winzer und Kellermeister entstehen daraus charaktervolle Weine hoher Qualität.

Der Name unserer Winzergenossenschaft, abgeleitet von »autmundisstat«, dem ältesten bekannten Namen unserer Stadt aus dem Jahr 766, symbolisiert alles, was uns so besonders macht: Weinbautradition seit der Römerzeit, eine tiefe Verwurzelung mit der Region und die Freude an modernem Weingenuss.

Auszeichnung Journal Frankfurt   vinum autmundis unterstützt die Aktionen slow food 2018 und Wine on Moderation  

 

So langsam kann man an Glühwein denken...

Mit den ersten Weihnachtsmärkten beginnt nun auch die Glühweinzeit. Im Shop und auch in der Vinothek stehen ab sofort unsere Glühweine für Sie bereit.

>> Hier geht es zum Online - Shop

Weihnachtstrezepte 2018

Passend zur Jahrezeit haben wir ein paar tolle Rezepte für Sie zusammengestellt. Von der leckeren Maronen -Suppe bis zu Lamm im Bacon-Mantel ist für jeden Geschmack etwas dabei.


>> Zu den Rezepten

Unsere Winzerfamilien

In einer eigenen Rubrik stellen wir unsere Winzerfamilien, das Rückgrat der Genossenschaft, in Kurzporträts vor.
Die Familien geben hier einen Einblick in Ihre Familiengeschichte und die Verbundenheit zu vinum autmundis.

 

 

>> Zu den Winzerfamilien

"Einer für alle, alle für einen"

unter diesem Motto stellen wir Ihnen in den nächsten Monaten das Team & die Mitglieder von vinum autmundis - Vielfalt genießen vor.

 

 

>> zum Team

Blick in unsere Keller >>

Lassen Sie sich die Grundlagen des Weinausbaus erklären und erfahren Sie z.B. den Unterschied zwischen Roséwein, Weißherbst und Rotling.

Unsere Hauptrebsorten >>

In Kurzsteckbriefen, viele mit Fotos, stellen wir Ihnen die weißen und roten Trauben vor, die schwerpunktmäßig von vinum autmundis angebaut werden.

Bereich Umstadt >>

Hier erfahren Sie, wie es 2000 Jahre, nachdem die Römer hier den Weinbau eingeführt hatten, zur Bildung der Odenwälder Weininsel kam.

Unser Kellermeister >>

Seit 1981 ist Kellermeister Jürgen Kronenberger der Garant für preisgekrönte Weine und der Motor für Innovationen.

Lagen & Rebsorten

Umstädter Stachelberg - 21,4 Hektar* bestockte Fläche:
im Wesentlichen Südlage; Boden der Bergkuppe von Granit geprägt, von Gneis überlagert, Quarzporphyr im Hang, Lage teilweise von tiefgründigem, kalkhaltigem Lösslehm überlagert

Umstädter Steingerück - 9,9 Hektar* bestockte Fläche:
südwest- bis südostorientierte Lage; Boden aus Quarzporphyr, nur im östlichen Teil von tiefgründigem Löss überlagert

Umstädter Herrnberg - 34,5 Hektar* bestockte Fläche:
west- bis südexponierte Lage; Boden weitgehend aus Quarzporphyr, am Fuß des Hangs auch ältere Gneise, in Kuppennähe durch Erosion flachgründig und steinig

Die Genossenschaft baut zu rund 3/4 Weißweine aus. Hier dominiert der Riesling (34%), vor Müller-Thurgau (11%) und Grauer Burgunder (9%). Es folgen die Sorten Silvaner (8%) und Kerner (6%) sowie mit 3% der Weißburgunder.

Bei den roten Trauben liegt der Spätburgunder mit 7% an erster Stelle, gefolgt von Dornfelder (6%) sowie Portugieser (3%) und Regent (2%).

Die Prozentangaben beziehen sich auf die Gesamtanbaufläche der Genossenschaft.

Steckbriefe zu einer Vielzahl von Reben gibt es hier >>

Viel mehr Infos zum Bereich Umstadt, der zum Anbaugebiet Hessische Bergstraße gehört, gibt es hier >>