Unsere Winzerfamilien

Hier stellen wir in Kurzportraits unsere Winzerfamilien, das Rückgrat der Genossenschaft, vor!


Unsere Winzerfamilie Büchler

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Einer für alle, alle für einen – ganz unter dem Motto, unter dem unsere Großeltern die Winzergenossenschaft aufgebaut haben. Nur als Team sind wir stark und können etwas erreichen.“

Mein Urgroßvater gehörte 1959 zu den Gründungsmitgliedern der Odenwälder Winzergenossenschaft. Als Landwirt bewirtschaftete er unter anderem auch einige Weinbergsflächen. Mein Opa, Heinz Emmerich, übernahm einen anderen kleinen Weinberg, den er mit sehr viel Liebe bewirtschaftete...

Weiterlesen >

Familie Büchler Weinlese 2015

Unsere Winzerfamilie Buchert

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Ob Kleinstwinzer oder Großbetrieb: Gemeinsam qualitativ hochwertige Weine zu erzeugen. Tradition erhalten bei wirtschaftlichem Erfolg.“

Aus meinem Interesse an Land- und Gartenbau entwickelte sich die Liebe zum Weinbau als Hobby zum Ausgleich vom Alltag. Somit wurde ich 2009 Mitglied bei vinum autmundis. Durch Bekannte und Freunde, die Weinbau betreiben sowie die Mitgliedschaft  ...

Weiterlesen >

Winzerfamilie Buchert

Unsere Winzerfamilie Däschner

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Gemeinsam gute Trauben erzeugen, daraus einen besonderen Wein machen und den Wein optimal vermarkten.“

Der Name Däschner ist eng mit der Geschichte der Genossenschaft verbunden, denn mein Großvater Heinrich Däschner war 1959 Gründungsmitglied. Im Rahmen seiner landwirtschaftlichen Tätigkeit, die auch Wein- und Obstbau beinhaltete, hatte er mit dem Weinanbau begonnen. Mein Vater Heinz Däschner, von 1981 bis 1993 Vorstandsmitglied, erbte den Weinberg und ...

Weiterlesen >

Famile Däschner Weinlese

Unsere Winzerfamilie Eidmann

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Klein und fein – mit großen Weinen.“

Seit der Gründung im Jahr 1959 ist unsere Familie Eidmann, bei der seit jeher der Weinbau Bestandteil des landwirtschaftlichen Betriebes ist, Mitglied der Odenwälder Winzergenossenschaft. In dritter Generation gehören nun die Familien Ludwig, Eric, Gregor und Lutz Eidmann zu Vinum Autmundis. In den Lagen Umstädter Herrnberg und Umstädter Stachelberg bauen wir eine Vielzahl ...

Weiterlesen >

Familie Eidmann

Unsere Winzerfamilie Freimuth

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Eine starke Gemeinschaft und sehr gute Weine.“

Durch meinen Vater, Walter Freimuth, kam ich zum Weinbau. 1976 traten wir der Winzergenossenschaft bei,....

Weiterlesen >


Unsere Winzerfamilie Hartmann

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Gemeinsam gute Weine auch in der Zukunft zu produzieren und mit allen Winzern, dem Kellermeister, dem Geschäftsführer und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von vinum autmundis dies zu verwirklichen und stets die Natur und die Kultur des Weines im Blick behalten.“

Mein Vater, Georg Huber, war Gründungsmitglied der Genossenschaft 1959. Somit stand ich von Kindsbeinen an im Weinberg und habe geholfen. So lernte ich die Arbeiten kennen und ...

Weiterlesen >

Winzerfamilie Hartmann Lese 1

Unsere Winzerfamilie Huber

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: " Mit viel Spaß ein Stück Tradition weiterleben!"

Seit Mitte der 80er Jahren ist unsere Familie Mitglied bei vinum autmundis. Durch unsere Eltern kamen wir zum Weinbau, welcher uns noch bis heute viel Spaß bereitet und...

Weiterlesen >


Unsere Winzerfamilie Jourdan

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Die fröhlichsten Menschen und der beste Wein, die müssen stets beisammen sein.“

Seit 2015 ist unsere Familie Genossenschaftsmitglied, weil wir die Weinberge meines Großvaters und Hobbywinzers Hermann Jourdan nicht länger verpachten wollte. In der Lage Umstädter Steingerück bauen wir nun selbst Riesling und ...

Weiterlesen >


Unsere Winzerfamilie Petermann

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Spitzenweine werden im Weinberg gemacht, nur dann kann der Kellermeister mit den Trauben zaubern.“

Mein Großvater Karl Petermann, der 1959 zu den Gründungsmitgliedern der Odenwälder Winzergenossenschaft gehörte und bis 1982 auch deren Geschäftsführer war, fing auf geerbten 800 qm mit dem Weinbau an. Meine Großmutter Dina machte die Buchhaltung, während mein Vater Karlheinz zunächst „Mädchen für alles“ war. Nachdem er mit seiner Frau Ingrid die Leitung übernommen hatte, verzehnfachte er in den Folgejahren die Anbaufläche in den Lagen Umstädter Steingerück und ...

Weiterlesen >

Familie Petermann erste und zweite Generation

Unsere Winzerfamilie Rauschenberger

Unsere Philosophie zu vinum autmundis ist ganz nach dem Genossenschaftlichen Prinzip „Einer für alle, alle für einen.“

Mein Vater, Karl Rauschenberger, trat 1975 der Genossenschaft bei. Da mein Großvater und Vater schon lange Zeit einen kleinen Weinberg bewirtschaften, wurde ich schon früh mit in die Weinberge genommen und ...

Weiterlesen >

Winzerfamilie Rauschenberger Familie

Unsere Winzerfamilie Schiener

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Mit viel Hingabe eines jeden Winzers und dem Geschick & Wissen der hauptamtlichen Mitarbeiter können gemeinsam wunderbare Weine geschaffen werden.“

Auch wenn es in unserer Familiengeschichte bisher keine echten Winzer mit Weinbergen gab, so sind wir doch als gebürtige Odenwälder schon mit der Herstellung...

Weiterlesen >

Winzerfamilie Schiener Lese

Unsere Winzerfamilie Vötsch

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Eine Hand wäscht die andere!“

Ich bin als „Externe“ in den Weinbau eingestiegen, es war immer ein Traum von mir Winzerin zu sein. Durch Kontakte haben wir einen eigenen Weinberg erwerben können. Von einem befreundeten Winzer bekommen wir Hilfe, er unterstützt uns mit seinen „großen Gerätschaften“. Im Gegenzug helfen wir ihm...

Weiterlesen >

Winzerfamilie Vötsch

Unsere Winzerfamilie Weber

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Eine tolle Gemeinschaft in einer schönen Stadt produziert einen klasse Wein.“

Mein Vater hatte damals die Gelegenheit eine Weinbergsfläche in der Lage Herrnberg zu pachten. Da er schon immer gerne im Weinberg bei Kollegen geholfen hatte und die Arbeit im Weinberg Spaß bereitete ...

Weiterlesen >


Unsere Winzerfamilie Wörner

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Zu spüren das man für einander da ist, sich gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite steht. Das vertrauen an die Mitarbeiter das aus den abgelieferten Trauben beste Weine produziert werden.“

Mein Schwiegervater, Jakob Wunderlich kaufte einen kleinen Weinberg und versuchte bei der Familie Orth in dessen Weinkeller gemeinsam mit Heinz Orth Wein zu produzieren. Da die Erfahrung fehlte lag es nah 1965 in die Winzergenossenschaft einzutreten. Das war eine sehr gute Entscheidung, denn gemeinsam konnte man bessere Weine erzielen......

Weiterlesen >

Wörner 4