Unsere Winzerfamilie Weber aus Heubach

"Im Einklang von Mensch und Natur"

Unsere Philosophie zu vinum autmundis: „Im Einklang von Mensch und Natur, wird mit viel Freude bei der Arbeit, ein toller Wein entstehen!“

Wir sind Ende 2012 der Winzergenossenschaft beigetreten und haben im Frühjahr 2013 unsere ersten Reben (Sauvignon Blanc) angebaut. Dies geschah, aus purer Neugierde. Eine, unserer bislang landwirtschaftlich genutzten Fläche, wurden zu Wingert umgewandelt und wir wollten mit 6 Reihen probieren, ob uns diese andere Art der Arbeit in der Natur gefällt. Begleitet von guten Ratschlägen und Tipps erfahrener Winzer, führte uns die Freude an der „Wingertsarbeit“ zur Umstrukturierung unseres landwirtschaftlichen Betriebs.

Wir bauten 2015 Merlot und 2018 Solaris (Bioanbau) an. Alle 3 Rebsorten, etwas mehr als einen Hektar, bewirtschaften wir in Heubach und gehören zur Lage Herrnberg.

Das Jahr 2018 war für uns „Neulinge“ ein ganz besonderes Jahr. Der junge Merlot und der gesetzte Solaris litten stark unter der Trockenheit, sodass wir sehr oft Wasser fahren mussten, um die jungen Reben gut durchzubringen.

Uns gefällt die Arbeit im Weinberg sehr gut! Wir arbeiten gerne gemeinsam in der Natur, beobachten mit Freude die verschiedenen Vegetationsstufen der Reben von der kahlen Rute über die jungen Triebe bis hin zu den, voller Trauben, hängenden Rebstöcke. Wir genießen sehr gerne die vielen verschiedenen Ausblicke beispielsweise auf Heubach oder zum Otzberg.

Wir trinken gerne, in der Kissinger Wünzerhütte sitzend, mit Blick über die Weinberge, ein Gläschen Weißen Burgunder oder Terre Rouge (der ausschließlich in Heubach wächst).

Der krönende Abschluss eines jeden Weinjahres ist für uns die Traubenlese mit Familie und Freunden und dem anschließenden gemütlichen Zusammensitzen bei Vesper und Wein im Weinberg.

   

  

\