Unsere Winzerfamilie Schütz

"Gemeinsam mit Kollegen den Weinbau voranbringen"

Unsere Philosophie zu vinum autmundis:

"Gemeinsam mit Kollegen den Weinbau voranbringen, um die Weinbaukultur in Groß-Umstadt zu erhalten und eine Wirtschaftlichkeit zu ermöglichen. Unser gemeinsames Ziel sollte es sein die Arbeit der Winzer in den Weinbergen entsprechend zuentlohnen."

Der Weinbau hat in unserer Familie mütterlicher wie vätericher Seite eine lange Tradition.

Mein Opa Georg Schütz wurde bereits 1962 Mitglied bei vinum autmundis und mein Vater Walter Schütz baute den Weinbau weiter aus. 

Angefangen hat alles mit der Rebsorte Silvaner mittlerweile haben wir eine große Vielzahl an Rebsorten, in den Lagen Steingerück und Herrnberg (Heubach) im Anbau. Als Besonderheiten zählen hierzu die PiWi Sorten: Regent, Cabernet Blanc, Cabernet Cortis und Solaris.

Zurzeit befindet sich unser Betrieb in der Umstellung zum Bioweinbau.

Die 4. Winzergeneration wächst nun langsam heran. Tochter Hanna führt die Tradition fort und absolviert zurzeit eine Winzerlehre.

Besonders viel Freude macht es uns, das Produkt Wein, über das Jahhr zu begleiten. Morgens um 6 Uhr in den Weinbergen zu stehen, die Ruhe sowie den Ausblick zu genießen und die Natur zu beobachten.

Holgers Lieblingswein ist der Cabernet Blanc. Er genießt ihn am liebsten zu einem guten Essen oder in geselliger Runde mit Freunden. 

\