Bioweinbau


auf der Odenwälder Weininsel

Der Bioweinbau wächst stetig, und auch ein Teil der Odenwälder Winzerfamilien erzeugt ihre Trauben gemäß der EU-Bio-Richtlinie –  Durch eine schonende Bewirtschaftung soll in den Weinbergen die Erzeugung von gesunden, hochwertigen Trauben im Einklang mit einer großen Artenvielfalt und der Schonung der natürlichen Ressourcen erfolgen. Diese Trauben werden durch unsere Kellermannschaft unter der Leitung von Kellermeister Max Jantke separat vinifiziert.

Als erste Winzergenossenschaft in Hessen wurde die Odenwälder Winzergenossenschaft mit dem Bio Siegel des Landes Hessen 2018 auf der Grünen Woche in Berlin ausgezeichnet. Das erste Etappenziel 15 der 75 Hektar Anbaufläche auf Bio umzustellen ist fast geschafft. Die Anbauflächen der ca. 90 Mitglieder*innen sind kleine Parzellen und generell wird überwiegend naturnah u.a. mit Begleitgrün- und Blühstreifen gearbeitet. Ein Wohlfühloase für Insekten und Bienen. Nun gehen sie weiter in Richtung Nachhaltigkeit und die Winzerfamilien nehmen ab sofort ihre leeren Weinflaschen zurück. Sie werden gespült und wieder verwendet.

 

Auch der Klimawandel spielt hier eine bedeutende Rolle. Daher setzen wir auf Neuzüchtungen (PiWi’s) die widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Wetterbedingungen im Weinberg sind. Hierzu zählen der Cabernet Blanc Weißwein trocken, der Regent Rotwein trocken sowie der Johanniter trocken. Durch die besondere Bodenvielfalt gedeihen auf der Odenwälder Weininsel eine Vielzahl von Rebsorten. Im Bereich Bio und PiWi’s erwartet Sie in den kommenden Jahren eine größere Auswahl von vinum autmundis. 

 

All das sind wichtige Schritte zum Thema Nachhaltigkeitsstrategie der Winzerfamilien von vinum autmundis.

 

Sie haben Fragen zu unseren Bio und PiWi Weinen?

Schreiben Sie gerne unseren Genussexperten unter events@vinum-autmundis.de

 

Schauen Sie in unserem Shop vobei:

>> Zu unseren Bioweinen

 

Bioweine bei vinum autmundis Bio Siegel Land Hessen

Bühstreifen Bio Weinbau

Was sind PiWi's?

Die Schnecke wills Wissen

 

PiWi's - die Antwort auf den Klimawandel?

Unter dem Begriff PiWi's sammeln sich Rebsorten wie der Cabernet Blanc, Regent, Johanniter, Solaris

und viele weitere.

Dies sind Neuzüchtungen die vorallem robuster gegen Pilzkrankheiten und Wetterunbeständigkeiten sind.

 

Kennen Sie schon unsere PiWi Weine?

>> Zum Cabernet Blanc Weißwein trocken 

>> Zum Regent Rotwein trocken

>> Zum Johanniter Weißwein trocken

>> Zu unseren Bioweinen 

Zu diesem Thema haben wir unseren Aufsichtsratsvorsitzenden, Holger Schütz, interviewt, der seinen kompletten landwirtschaftlichen Betrieb und somit auch den Traubenanbau auf Bio umgestellt hat.

Er setzt auf PiWi’s. Warum? Das erzählt er uns jetzt.

 

Hallo Herr Schütz, Sie haben Ihren gesamten landwirtschaftlichen Betrieb auf Bio umgestellt. Was waren Ihre Beweggründe?

Der Wunsch, etwas zu ändern und meinen Betrieb nachhaltiger zu bewirtschaften, war schon sehr lange da. Vor 8 Jahren fingen wir mit Bio-Tafeltrauben (alles PiWi-Sorten) an.

In den letzten Jahren kamen dann die anderen Betriebszweige schrittweise hinzu. Ab dem letzten Jahr wird unser Betrieb mit Weintrauben, Tafeltrauben, Ackerland, Grünland und Pensionspferden komplett ökologisch bewirtschaftet. Die Schütz-Bio GbR ist Naturland zertifiziert.

 

und dadurch kam dann auch der Entschluss, PiWi's anzupflanzen?

Der Entschluss, neue, pilzwiderstandsfähige Sorten anzubauen, kam schon viel früher. 1999 wurde der erste Regent gepflanzt. Weitere Sorten kamen in den nächsten Jahren hinzu.

 

Welche PiWi Rebsorten haben Sie derzeit im Anbau?

Regent, Cabernet Blanc, Solaris, Cabernet Cortis, Calardis Blanc, Cabertin und 11 verschiedene PiWi-Tafeltraubensorten.

 

Was möchten Sie gerne unseren Leser*innen mit auf den Weg geben?

Haben Sie keine Angst vor Weinen aus neuen, innovativen Rebsorten. Unser Kellermeister macht aus diesen Trauben hervorragende Weine.

 

Ihr Wein Geheimtipp:   

Unser 2021er Cabernet Blanc. Er ist regional, nachhaltig und ökologisch.

 


Unsere Biowinzer Familie Petermann

Seit über 15 Jahren bewirtschaften wir unsere Weinberge im Biologischen Anbau.

Dies bedeutet mit Respekt vor der Natur und Umwelt zu arbeiten, in ökologischen Kreisläufen zu denken, sowie auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, mineralische Düngemittel und Unkrautvernichter zu verzichten- aus Liebe zu den Weinreben und den kommenden Winzergenerationen.

 

(Andreas Petermann - 1. Vorsitzender vom Groß-Umstädter Weinbauverein und seine Tochter Jana Petermann, ehemalige Weinkönigin von Groß-Umstadt ,Gebietsweinkönigin der Hessischen Bergstraße sowie im Aufsichtsrat der Odenwälder Winzergenossenschaft)

 

>> Zur Winzerfamilie Petermann

Familie Petermann Bioweinbau

Unser Biowinzer Holger Schütz

Holger Schütz Bioweinbauer

Die Umstellung auf den Bio-Weinbau ist in meinem Betrieb ein wachsender Prozess, der schon vor 20 Jahren angefangen hat.

1999 ging es mit der Piwi-Sorte Regent los. In den letzten Jahren kamen die Neuzüchtungen Cabernet Blanc, Cabernet Cortis und Solaris hinzu.

Vor 6 Jahren begann ich mit dem Anbau von Bio Tafeltrauben.

 

Seit 2018 befinden sich alle meine „Piwi-Weinberge“ in der Umstellung auf den ökologischen Weinbau. 

Vor einigen Jahren habe ich damit begonnen verschiedene Techniken der Herbizid freien Unterstockbearbeitung auszuprobieren . Seit 5 Jahren verzichte ich bei allen Rebflächen auf den Einsatz von Herbiziden.

Die Liebe zur Natur und das Interesse auf meinen Flächen Lebensräume zu erhalten ist meine Motivation.

Durch eine schonende Bewirtschaftung soll in meinen Weinbergen die Erzeugung von gesunden, hochwertigen Trauben im Einklang mit einer großen Artenvielfallt und der Schonung der natürlichen Ressourcen erfolgen.

 

(Holger Schütz ist Aufsichtsratvorsitzender der Odenwälder Winzergenossenschaft)

>> Zur Winzerfamilie Schütz

Unsere Biowinzer Heide und Manfred Weber

Wir möchten mit dem Bioweinbau einen Beitrag leisten, um ein Umdenken in der Bevölkerung anzuregen.

Zum anderen würden wir gerne den Weinkonsumenten, die biologisch erzeugten Wein kaufen möchte, diese Alternative anbieten.

Wir sind überzeugt, dass es möglich ist, auch ohne die Natur unnötig zu belasten, guten Wein zu produzieren.

Die Rebflächen der Familie Weber befinden sich in in Heubach (Stadtteil Groß-Umstadt / Weinlage Herrnberg)

 

(Manfred Weber ist Geschäftsführer & 1. Vorsitzender der Odenwälder Winzergenossenschaft & Heide Weber arbeitet in unserer Vinotek und unterstützt das Eventteam)

>> Zur Winzerfamilie Weber

 

 

Unsere Bio- und PiWi Weine im Shop

 

 

Umstädter

Riesling trocken 2021

9,40 €

12,53 € je Liter

Riesling trocken 2021

Bestellnr: 33

Menge: 0,75 Liter

Trinktemperatur 8-10°C

Enthält Sulfite

EAN: 4038748000330

Umstädter Steingerück

Johanniter trocken 2021

9,40 €

12,53 € je Liter

Johanniter trocken 2021

Bestellnr: 30

Menge: 0,75 Liter

Trinktemperatur 10-12°C

Enthält Sulfite

EAN: 4038748000309

Umstädter

Spätburgunder Blanc de Noir 2021

[ AUSVERKAUFT ]

Spätburgunder Blanc de Noir 2021

Bestellnr: 34

Menge: 0,75 Liter

Trinktemperatur 10-12 °C

Enthält Sulfite

EAN: 4038748000347

Abbildung ähnlich

Umstädter Herrnberg

Cabernet Blanc trocken 2021

9,40 €

12,53 € je Liter

Cabernet Blanc trocken 2021

Bestellnr: 35

Menge: 0,75 Liter

Trinktemperatur

Enthält Sulfite

EAN: 4038748000354

Abbildung ähnlich

Umstädter Herrnberg

Regent 2020

8,70 €

11,60 € je Liter

Regent 2020

Bestellnr: 119

Menge: 0,75 Liter

Trinktemperatur 16-18°C

Enthält Sulfite

EAN: 4038748001191


Zertifikate

Zertifikat Bio Siegel Hessen 2019

Zertifikat Gesellschaft für Ressourcenschutz

Auf unserer Website werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Für den von uns verwendeten Analysedienst Matomo haben wir alle Cookies deaktiviert. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.